IKO Deutschland e.V.

Wir stellen uns vor

Wofür steht die IKO?

Die International Karate Organization Kyokushinkaikan folgt den Karateprinzipien der Charakterentwicklung sowie dem Trainieren des Geistes und des Körpers, um einen besseren Beitrag zur Gesellschaft leisten zu können. Diese Vorsätz basieren auf Sosai Mas Oayama´s Kyokushin Spirit:

„Halte den Kopf gesenkt „Bescheidenheit“, den Blick erhoben „Ehrgeiz“, den Mund geschlossen „Ruhe“; sei deinen Eltern gegenüber stets respektvoll und versuche Anderen eine Hilfe zu sein.“

Die Praktizierenden des Kyokushin Karate-Do (Weges) weder unterstützen noch fördern Diskriminierung oder Vorurteile, welche auf ethnische Zugehörigkeit, Rasse, Politik, Philosophie, Religion, Geschlecht, oder Alter basieren und gestehen Jedem die gleichen Rechte zu. Unser größtes Streben beruht auf dem Ziel der internationalen Freundschaft sowie dem Weltfrieden.

Name und Zweck der IKO

Der Name IKO Kyokushinkaikan setzen sich aus IKO „Internationale Karate Organisation“ und dem Wort Kyokushinkai „die eine absolute Wahrheit“ zusammen.

Der Zweck ist die Verbreitung sowie Förderung des Kyokushin Karate-Weges auf einem internationalen Level.

Begründer und Präsident heute

Begründer und Präsident: Der Begründer der IKO Kyokushinkaikan als Organisation und des Kyokushin Karate Stils war Sosai Masutatsu Oyama, 1923-1994

Der Präsident des IKO Kyokushinkaikan, durch Sosai zu seinem rechtmässigen Nachfolger ernannt, ist Kancho Shokei Matsui.

Anschrift

The Headquarters of the IKO is located in Tokyo, Japan at 2-38-1, Nishi-Ikebukuro, Toshima-ku, Tokyo 171-0021, Japan
Tel: +81-3-5992-9200 / Fax: +81-3-5992-9600

Sign up to our Newsletter

Thank you for your message. It has been sent.
There was an error trying to send your message. Please try again later.

(We do not share your data with anybody, and only use it for its intended purpose)